Immobilienkompetenz für Rhein-Main, Frankfurt

BLOG

Deutschlands Immobilienmärkte stabil

12. März 2018 | Alexander Köhl | Allgemein, Immobilienmarkt, Deutschland

Trotz anhaltender Verknappung und Niedrigzinsniveau bleiben Deutschlands Immobilienmärkte stabil. Zu dem Resultat gelangt der Zentrale Immobilien Ausschuss (ZIA) in seinem Frühjahrsgutachten 2018. Weitere Ergebnisse des an die Bundesregierung übergebenen Gutachtens:

  • 2017: Investitionen in Höhe von 58,1 Milliarden Euro in Wirtschaftsimmobilien (+9,8 Prozent gegenüber Vorjahr), 42 Prozent davon in Büroimmobilien
  • Büroverknappung in deutschen Großstädten nimmt weiter zu
  • Wohnungsmieten und -kaufpreise weiter gestiegen (+4,3 Prozent beziehungsweise +7,9 Prozent), Druck auf Mieten nimmt ab
  • Stationärer Handel stellt sich Online-Wettbewerb
  • Allzeithoch am Logistikimmobilien-Investmentmarkt
  • Nachfragewachstum von rund 36.200 Hotelzimmern in deutschen A-Städten

Die kostenfreie Zusammenfassung des Gutachtens finden Sie unter https://www.zia-deutschland.de/fileadmin/Redaktion/Pressemitteilungen/Downloads/Fruehjahrsgutachten_2018_Zusammenfassung.pdf

Quelle: ZIA Zentraler Immobilien Ausschuss e.V.

Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.

0 Kommentare